News

Saisonrückblick 2016/17

Gepostet von am 10:53 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Saisonrückblick 2016/17

Anfang Mai ging in Sachsen die Schachsaison zu Ende, für Großlehna die erste ohne Frauenmannschaft. Einige Spielerinnen kamen aber zu Einsätzen in der 2. Landesklasse. Neben Verena Nagel und Christina Lehmann, die schon seit vielen Jahren Stützen der ersten „Männermannschaft“ sind, kamen mit Karolina Olsarova und Eva Kulovana auch zwei tschechische Spielerinnen zum Einsatz. Wie im vergangenen Jahr konnte man sich am Ende über einen zweiten Platz freuen, der aber eher ein erster des Mittelfeldes war. Fünf Mannschaftspunkte betrug...

mehr

3. Schnellschach-Energiecup Markranstädt

Gepostet von am 19:24 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für 3. Schnellschach-Energiecup Markranstädt

Auch bei der dritten Ausrichtung des Energiecups in Markranstädt konnten sich die Veranstalter über einen neuen Teilnehmerrekord freuen. 72 Spieler und Spielerinnen fanden sich am 1. Mai in der Markranstädter Schule zu einem siebenrundigen Schnellschachturnier ein. Darunter  ein Großmeister, drei Internationale und zwei FIDE-Meister, welche auch die Favoritengruppe bildeten. Im Gegensatz zum Vorjahr, als der Turniersieger dem Rest des Feldes davonzog, ging es dieses Mal an der Spitze recht ausgeglichen zu. Zum Schluss konnte sich nur Ferenc...

mehr

Knappe Ergebnisse in der achten Runde

Gepostet von am 10:32 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Knappe Ergebnisse in der achten Runde

Für die erste Mannschaft des SK Großlehnas stand am vorletzten Spieltag der 2. Landesklasse nicht mehr viel auf dem Spiel. Die Chance auf den Aufstieg hatte man schon mit der Niederlage gegen die SG Leipzig V in der fünften Runde verspielt. Vor der achten Runde lag die Mannschaft mit Abstand nach oben und unten auf dem zweiten Platz und hätte diesen mit einem Sieg gegen die SV Springer sicher verteidigen können. Aber die Mannschaft war etwas zu friedlich eingestellt. Der Sieg von Karolina Olsarova am ersten Brett standen die Niederlagen von...

mehr

3. Schnellschach-Energiecup in Markranstädt

Gepostet von am 20:37 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für 3. Schnellschach-Energiecup in Markranstädt

Auch 2017 veranstaltet der SK Großlehna den Energiecup. Zum dritten Mal wird am 1.Mai im Schulkomplex der Stadt Markranstädt ein siebenrundiges Schnellschachturnier für Spieler aller Spielstärken durchgeführt. Die Einzelheiten finden sich in der Ausschreibung. Ausschreibung

mehr

Großlehna wieder auf Kurs

Gepostet von am 12:03 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Großlehna wieder auf Kurs

Nach der Niederlage in der fünften Runde gegen die SG Leipzig V und dem Verlust der Tabellenspitze konnten die Großlehnaer sich bei der sechsten Mannschaft des gleichen Vereins revanchieren und den Abstand zum Tabellenführer nicht größer werden lassen. Die Gäste reisten nur mit sieben Spielern an und dieser knappe Vorsprung blieb auch am Ende erhalten. Aber bis dahin gab es eine Reihe spannender Partien mit vielen Entscheidungen. Uwe Franke kam nach einem Qualitätsopfer zur Linienöffnung selbst in Schwierigkeiten und mußte sich verteidigen....

mehr

Großlehna verteidigt die Tabellenspitze

Gepostet von am 12:44 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Großlehna verteidigt die Tabellenspitze

Am 4. Spieltag der 2. Landesklasse mussten die Großlehnaer gegen Aufsteiger SV Grimma wieder mal ein Brett freilassen. Trotzdem gelang ihnen ein sicherer Mannschaftssieg. Verena Nagel bezwang recht schnell ihre junge Gegnerin und auch Rainer Wünsch erkämpfte sich schnell die Initiative und bald auch den ganzen Punkt. Am achten Brett hatte Reinhard Dahlmann immer einen kleinen Vorteil, den er sicher im Bauernendspiel verwerten konnte. Die Partien der anderen vier Großlehnaer – Silvio Brandt, Andreas Rothe, Heiko Hübner und Uwe Franke...

mehr

Die Großlehnaer Siegesserie hält

Gepostet von am 17:35 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Großlehnaer Siegesserie hält

Als die Spieler der ersten Mannschaft zum dritten Punktspiel der 2. Landesklasse in Delitzsch reisten. war auch die Erinnerung an die vergangene Saison mit dabei. Vor einem Jahr gelang das Kunststück, mit nur sechs Spielern die etwa gleichstarken Delitzscher zu besiegen. Aber allen war klar, dass die Gastgeber trotzdem ein harter Gegner sind, der in diesem Jahr wohl besonders motiviert war. Zum Beginn gab es zwei schnelle Remis durch Silvio Brandt und Reinhard Dahlmann. Auch das Endspiel von Rainer Wünsch bot keiner Seite mehr Chancen. Für...

mehr

Sieg und Niederlage für die Großlehnaer Mannschaften

Gepostet von am 14:34 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sieg und Niederlage für die Großlehnaer Mannschaften

Nach dem guten Start in die neue Saison der 2. Landesklasse mit einem Sieg gegen den SC Lindenau konnten die Spieler und Spielerinnen der ersten Mannschaft am zweiten Spieltag nachlegen. Zwar konnten nur sieben Bretter besetzt werden, aber mit Eva Kulovana und Karolina Olsarova kamen zwei Frauengroßmeisterinnen zum Einsatz und alle anderen konnten nach langer Zeit wieder einmal an ihrem Stammbrett spielen. Pech für Karolina bei ihrem ersten Einsatz in der Großlehnaer Männermannschaft: Die Gegner vom Glauchauer SC 1873 kamen auch nur zu siebt....

mehr

Saisonauftakt nach Maß

Gepostet von am 16:35 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Saisonauftakt nach Maß

In diesem Jahr begann die Schachsaison schon am ersten Septemberwochenende, was die Großlehnaer vor einige personelle Probleme stellte. Abhilfe schaffte aber unter anderem der erstmalige Einsatz der tschechischen Großmeisterin Eva Kulovana, die nach vielen Einsätzen in der Frauenmannschaft nun auch in der 2. Landesklasse Punkte holt. Gegner war an diesem ersten Spieltag der Aufsteiger SC Leipzig-Lindenau, der aber nicht vollzählig erschien und von Beginn an einem 0 : 1 – Rückstand hinterherlaufen musste. Trotz großem Kampfgeistes hatten sie...

mehr

IM Leonid Sobolevsky gewinnt den 2. Energiecup in Markranstädt

Gepostet von am 17:36 in Allgemein | Kommentare deaktiviert für IM Leonid Sobolevsky gewinnt den 2. Energiecup in Markranstädt

Mit 69 Teilnehmern beim 2. Energie-Schnellschachcup im KuK auf dem Markranstädter Schulgelände wurde die Vorjahresteilnehmerzahl knapp übertroffen. Auch qualitativ war das Turnier mit 5 IMs, 2 FMs, 1 WIM und 1 WFM wieder gut besetzt. Diese Titelträger bestimmten auch weitgehend den Turnierverlauf, allen voran der ukrainische IM Leonid Sobolevsky. Der 71-jährige, der in Weimar lebt, ließ seinen jüngeren Konkurrenten keine Chance. Sechs Siege in Folge und ein kurzes Remis in der Schlußrunde bedeuteten am Ende einen ganzen Punkt Vorsprung. Aus...

mehr